Kürbismarmelade mit Vanillegeschmack

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Doch Kürbis lässt sich nicht nur zu der klassischen Suppe verarbeiten, sondern auch zu einer leckeren Marmelade. Hier stellen wir euch unser Lieblingsrezept vor.

Was du dafür benötigst:

500 g   Hokkaido-Kürbis

500 g   Äpfel

1          Vanilleschote

1          Zitrone

1 kg     Gelierzucker (im Verhältnis 1:1)

Evtl.     Likör (z.B. Rhabarber, o.ä.)

So funktionierts:

  1. Als erstes müssen der Kürbis und die Äpfel gewaschen und in kleine Stücke geschnitten werden.
  2. Zitrone auspressen und den Saft unter die Früchte mischen.
  3. Im Anschluss die Vanilleschote auskratzen und das Mark zu den Früchten geben.
  4. Jetzt kommen die Früchte zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf. Wer möchte, kann je nach Geschmack noch ca. 1 - 2  Esslöffel Likör dazugeben. Wir bevorzugen Rhabarberlikör, es kann aber auch jeder andere Likör verwendet werden.
  5. Wenn die Marmelade etwas feiner gewünscht wird, kann alles noch püriert werden.
  6. Jetzt musst du alles aufkochen und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  7. Und schon ist die Marmelade fertig. Einfach vom Herd nehmen und in sterilisierte Gläser umfüllen.

Lass es Dir schmecken!