Chinchillas – Einzel- oder Paarhaltung?

Chinchillas leben vorzugsweise in Gruppen, trotzdem kann eine Vergesellschaftung auch schnell mal problematisch werden. Warum du Chinchillas lieber nicht allein halten sollten und welche Kombination zwischen den Tieren am besten ist, erfährst du hier.

Eine Einzelhaltung macht bei diesen Tieren nicht viel Sinn, da Chinchillas von Natur aus Rudeltiere sind. Wenn du auf eine artgerechte Haltung setzen möchtest, solltest du diese süßen Tiere immer als Pärchen oder gleich im Rudel halten. Oft denken die Besitzer, dass man diese Tiere bei ausreichender Beschäftigung auch allein halten kann, das ist aber ein Irrtum. Denn der Besitzer kann in diesem Fall wie z. B. beim Hund, kein Ersatz für einen Artgenossen sein. Wichtig ist, dass du beim Kauf dieser Tiere darauf achtest, dass beide Chinchillas sich bereits gut verstehen. Die ideale Kombination wäre z. B. Mutter und Tochter die schon immer zusammengelebt haben und bereits an einander gewöhnt sind.

Anders sieht das aus, wenn du zu einem Chinchilla, dass bereits in deinem Haushalt lebt, ein weiteres Tier dazu holen möchtest. Hier sollte die Vergesellschaftung wohlüberlegt sein, denn Chinchillas verstehen sich nicht mit jedem Artgenossen. Bei der Haltung gilt: Je jünger die Tiere, desto einfacher ist es, sie aneinander zu gewöhnen. Zwei junge Weibchen eignen sich für die Vergesellschaftung sehr gut, bei zwei männlichen Chinchillas kann es dagegen schnell mal zu Revierkämpfen kommen. Eine Kastration empfiehlt sich bei den Männchen nicht, da die Operation eine große Belastung für diese kleinen Tiere ist.

Du solltest auch davon Abstand nehmen, ein älteres Weibchen mit einem Jungtier in den Käfig zu setzen, wenn sich beide noch nicht kennen. Ältere Weibchen können eine zu große Dominanz an den Tag legen. Bei der Konstellation zwischen Weibchen und Männchen sollte man sich im Klaren sein, dass Nachwuchs aus dieser Haltung entstehen kann.

Wenn du dich gut um diese Tiere kümmerst, können sie bis zu 20 Jahre alt werden. Den Kauf sollte man sich davor aber genau überlegen, denn so kuschelig Chinchillas auch aussehen, sind das leider keine Kuscheltiere. Wenn du allerdings einen treuen Gefährten zum Beobachten suchst, ist der Chinchilla genau das Richtige für dich und wird dir für die nächsten Jahren viel Freude bereiten.